Priv.-Doz. Dr. Maximilian Reinhold, MBA

Wirbelsäulenchirurg
Facharzt für Unfallchirurgie, Orthopädie und orthopädische Chirurgie, Zusatzweiterbildung Spezielle Unfallchirurgie

Sprachen: Deutsch, Englisch 

Südring 81
18059 Rostock, Deutschland

T +49 381 4401 4101
F +49 381 4401 4109
info[at]dr-reinhold.com

Health Care Management (HCM)

Die Mittelknappheit und steigende Kosten im Gesundheitswesen sind Anreiz und Herausforderung zugleich. Gutes Krankenhausmanagement und effektive Behandlungspfade führen zu einer Verbesserung der Versorgungsqualität.

Kommende Termine

Vortrag - Skoliose (Stammskelett)

20.09.2019 um 10:00 Uhr - Unfallkrankenhaus Berlin, Hörsaal des UKB / Kesselhaus, Warener Str. 7, 12683 Berlin

Facharztvorbereitungskurs Orthopädie / Unfallchirurgie des Berufsverbands der Dt. Chirurgen (BDC) e.V. - Akademie für chirurgische Weiterbildung und praktische Fortbildung

mehr erfahren


Vortrag - Hamburger DWG Basiskurs Modul 2

25.09.2019 um 11:30 Uhr - Hamburg

Minimalinvasive/endoskopische Techniken

mehr erfahren


14. Jahrestagung der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft (DWG)

28.11.2019 - München

Die 14. Jahrestagung der DWG findet vom 28. bis 30. November 2019 in München statt. Die Tagungsleitung hat Prof. Dr. B. Meyer.

mehr erfahren


„Mee(h)r Wirbelsäule“ - 8. Intensivseminar für Studenten im Wahlfach Orthopädie/Unfallchirurgie (2.65 ECTS)

09.12.2019 um 08:00 Uhr - Universitätsklinik für Orthopädie - Anichstr. 35, A-6020 Innsbruck

Sie möchten orthopädisch-unfallchirurgische Behandlungsprinzipien kennenlernen und Ihre Kenntnisse rund um die Wirbelsäule vertiefen? Dann sind Sie hier richtig.

mehr erfahren


Über Mich

Lebenslauf

Seit 2014 Ltd. Oberarzt Wirbelsäulenchirurgie am Klinikum Südstadt Rostock, Akad. Lehrkrankenhaus der Universität Rostock

Seit 2015 Gastdozent der Universitätsmedizin Rostock und Medizinischen Universität Innsbruck

2018 Zusatzweiterbildung Spezielle Unfallchirurgie

2015 Master of Business Administration (MBA) Health Care Management (HCM), Munich Business School, University of Applied Sciences, München

2010 – 2014 Assistenzprofessor und Stv. Leiter der Wirbelsäulenchirurgie an der Universitätsklinik für Orthopädie, Medizinische Universität Innsbruck

2014 Facharztdiplom für Orthopädie und orthopädische Chirurgie

2012 Prüfung zum eidesstattlich geprüften und gerichtlich zertifizierten Sachverständigen

2009 bis 2010 Klinisches Fellowship zur Spezialisierung im Bereich Wirbelsäulenchirurg an der University of Washington, School of Medicine, Harborview Medical Center und Seattle Childrens’ Hospital, Seattle, USA

2007 bis 2009 Oberarzt und Studienkoordinator der AG Wirbelsäule der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie mit Habilitation und Lehrbefugnis für das Fach Unfallchirurgie

2007 Facharztdiplom für Unfallchirurgie und Sporttraumatologie

2001 bis 2007 Facharztausbildung an der Universitätsklinik für Unfallchirurgie und Sporttraumatologie Innsbruck mit Forschungsaufenthalten am AO Research Institute Davos der AO Foundation in der Schweiz

2001 Approbation und Promotion im Fach Unfallchirurgie

2001 USMLE Zulassung (ECFMG Certificate), Philadelphia, USA

1995 bis 2001 Studium der Humanmedizin an der Medizinischen Hochschule Hannover mit Auslandsaufenthalten in USA und Canada

Geboren 1973 in Bremen

Fokus

Spezialisierung mit Fachkenntnissen und Erfahrung im Bereich Wirbelsäulenchirurgie als operativ tätiger Orthopäde und Unfallchirurg. Details zum beruflichen Werdegang, Qualifikationen und Auszeichnungen entnehmen Sie hier.

Aus-
zeichnungen

2017 Reisestipendium der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft (DWG)

2004 Günther Schlag Preis

2003 Hypo Tirol Bank Forschungspreis

Publi-
kationen

Organisationen

AOSpine

Deutsche Wirbelsäulengesellschaft (DWG)

Mitglied der DWG-Prgrammkommission (PK)

Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU)

Bundesverband der Deutschen Chirurgen (BDC)

Berufsverband für Orthopädie und Unfallchirurgie (BVOU)

Bundesverband Deutscher Sachverständiger und Fachgutachter (BDSF)

American Academy of Orthopaedic Surgeons (AAOS)