Ankündigungen

„Mee(h)r Wirbelsäule“ - 8. Intensivseminar für Studenten im Wahlfach Orthopädie/Unfallchirurgie (2.65 ECTS)

24.06.2019 um 08:00 Uhr - Klinikum Südstadt Rostock, 18059 Rostock

Sie möchten unfallchirurgisch-orthopädische Behandlungsprinzipien kennenlernen und Ihre Kenntnisse rund um die Wirbelsäule vertiefen? Dann sind Sie hier richtig.

mehr erfahren


202. Tagung der Vereinigung Norddeutscher Chirurgen (NDCH)

27.06.2019 um 08:30 Uhr - Schwerin

ChiruriEvidenz
Empirie
Empathie

mehr erfahren


Vortrag - Skoliose (Stammskelett)

20.09.2019 um 10:00 Uhr - Unfallkrankenhaus Berlin, Hörsaal des UKB / Kesselhaus, Warener Str. 7, 12683 Berlin

Facharztvorbereitungskurs Orthopädie / Unfallchirurgie des Berufsverbands der Dt. Chirurgen (BDC) e.V. - Akademie für chirurgische Weiterbildung und praktische Fortbildung

mehr erfahren


Vortrag - Hamburger DWG Basiskurs Modul 2

25.09.2019 um 11:30 Uhr - Hamburg

Minimalinvasive/endoskopische Techniken

mehr erfahren


Diplom- und Doktorarbeit

Interessierten Medizinstudenten/-innen und Doktoranden/-innen stehe ich als Betreuer für eine Diplom- oder Doktorarbeit im Fach Unfallchirurgie-Orthopädie zur Verfügung. Für den Erfolg und zur Vermeidung unnötiger Frustrationen sind einige Dinge zu beachten:

  1. Das Studiendesign: wohl durchdachte Fragen mit einer unmissverständlichen Aufgabenstellung und eindeutiger Zieldefinition sind essentiell.
  2. Die Recherche: erste Schritte bestehen aus einer fokussierten Literaturrecherche. Mit Kenntnis der aktuellen Sachlage und Fakten zum Thema wird der Studienplan vervollständigt. Mit diesem Plan kann die Genehmigung der Arbeit bei universitären Einrichtungen (Ethikkommission, Studienamt etc.) den beteiligten Ämtern und Behörden beantragt und genehmigt werden.
  3. Die Durchführung und das Schreiben der Arbeit: ein verbindlicher Zeitplan hilft bei der Durchführung der Experimente, klinischen Untersuchungen oder Literaturarbeit, um effektiv und zielorientiert arbeiten zu können. Die Abfassung des Manuskriptes ist nach entsprechender Vorarbeit (Schritte 1-2) kein großes Hindernis.

Wenn Sie Interesse an einer unfallchirurgisch-orthopädischen Arbeit haben oder einen Betreuer für Ihre Projektidee suchen, wenden Sie sich an mich.  Ich bin Ihnen durch persönliches Engagement, meine Erfahrung mit Kontakten zu Forschungseinrichtungen, Wissenschaftlern und Fachgesellschaften bei der Umsetzung Ihrer Forschungsarbeit gerne behilflich.

Famulatur, praktisches Jahr, Fellowshipaufenthalt

Wenn Sie während der studienfreien Zeit eine Famulatur machen möchten oder während des Praktischen Jahres den Betrieb einer unfallchirurgisch-orthopädischen Abteilung durch Ihre Mitarbeit in einem engagierten Ärzteteam an einem städtischen Krankenhaus kennenlernen möchten, stehe ich Ihnen als Ansprechpartner zur Verfügung.

Nach Feierabend und in der Freizeit hat die Hansestadt Rostock durch die Küstennähe und den Ostseestrand vieles zu bieten. Mecklenburg-Vorpommern und Rostock sind nicht nur in beruflicher Hinsicht interessante Destinationen im Norden Deutschlands. So wirbt die Universität Rostock mit dem Motto „Oben angekommen. Studieren und Leben am Meer“.

Studenten

Studentenunterricht am anatomischen Präparat zum Erlernen orthopädisch-unfallchirurgischer Zugangswege.

Kurse

7. Intensivseminar "Mee(h)r Wirbelsäule" (Wintersemester 2018/19)

Seminare

Eindrücke von der Wahlpflichtveranstaltung (Wirbelsäulen-Intensivseminar) für Studenten im Wahlfach Orthopädie/Unfallchirurgie.