Unfallchirurgie

Die UNFALLCHIRURGIE widmet sich der Behandlung von Verletzungen und Verletzungsfolgen.  Ein „gebrochenes Rückgrat“, das heißt Wirbelbrüche und Verrenkungen der Wirbelsäule, führten nicht selten zu schweren Lähmungen. Mit Hilfe unterschiedlicher operativer Techniken kann Ihnen geholfen werden.

Unfallchirurgie

Eine gute unfallchirurgische Versorgung beinhaltet nicht-operative (konservative) und operative Behandlungsmethoden, Nachsorge und Rehabilitation. Als Facharzt für Unfallchirurgie, Orthopädie und orthopädische Chirurgie biete ich Ihnen diese Kenntnisse in der traumatologischen Wirbelsäulenchirurgie. Ich habe eine umfangreiche klinische Erfahrung aufgrund meiner langjährigen Berufserfahrung und eines Spine Surgery Fellowships an einem Level-1 Trauma Center im Nordwesten der USA.

Mein fundiertes theoretisches Wissen unterstreiche ich durch Engagement in Wissenschaft und Lehre. Die Ergebnisse sind eine Reihe aktueller unfallchirurgisch-orthopädischer Forschungsarbeiten mit Veröffentlichungen, die Sie hier einsehen können.

Ein gutes, effektives Behandlungsergebnis zur Schmerzlinderung, Wiederherstellung und Prävention von gesundheitlichen Schäden nach unfallbedingten Wirbelsäulenverletzungen kann jedoch nur dann erreicht werden, wenn stets die individuelle Situation und Ihre Bedürfnisse als Patient ausreichend berücksichtigt werden.

 

 

Anhand eines Patientenbeispiels möchte ich Ihnen den Ablauf einer operativen Wirbelbruchbehandlung näher bringen.

Video