Literatur

Medizin-App als digitale Unterstützung gegen Rückenschmerzen für zu Hause

 

"Kaia gegen Rückenschmerzen" 

                                                                                                          Abbildung/Foto:  Kaia Health GmbH

Enthalten sind über 300 Übungen, die mit Hilfe eines Kurzfragebogens individuell ausgewählt werden.

Das effektive tägliche Training mit entsprechendem Feedback (Reports über die einzelnen Aktivitäten) basiert auf den Goldstandards der Rückenschmerztherapie und umfasst Bewegungs-, Entspannungsübungen und Wissensvermittlung über Ihre Beschwerden und deren Behandlungsmöglichkeiten.

Die Medizin-App wird von der AOK für deren Versicherte für 12 Monate kostenlos angeboten. Weiter Informationen erhalten Sie hier oder direkt von Ihrer Versicherung.

ACHTUNG: Für Patienten mit einer Fraktur (Bruch des Wirbelkörpers), Tumorleiden der Wirbelsäule, Infektion der Wirbelsäule, Radikulopathien/Neuropathien (Zeichen der Nervenkompression) oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen ist die App nicht geeignet. So denn Sie an einer der genannten Ausschlusskriterien erkrankt sind oder die Übungen nach 4-6 Wochen nicht zum gewünschten Erfolg führen, wenden Sie sich an mich über das Kontaktformular oder vereinbaren eine Termin.

 

Wirbelsäulentherapie am Klinikum Südstadt Rostock

 

Als Team aus Therapeuen und Ärzten haben wir für Sie ein Heft mit vielen Hinweisen und Tipps für "rückenfreundliches" Verhalten zusammengestellt.  Die Broschüre ersetzt keine individuelle Beratung oder Behandlung.  

Das Heft steht hier für Sie zum Download bereit.

 

Die Wirbelsäule. Das Journal der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft (DWG).

 

Zeitschriftenbeitrag über eine Hospitation im Rahmen des DWG-Reisestipendium 2017 am Ganga Medical Centre & Hospitals bei Prof. S. Rajasekaran in Coimbatore, Indien. Die Wirbelsäule 2017; 01: 312–314

 

DOI 10.1055/s-0043-105091 

Das "1-2-3" des DWG-Pocketguides: Eine Idee- Zwei Jahre Entwicklung - Drei starke Partner

 

Lesen Sie hier einen Beitrag aus der DWG-Kongresszeitschrift 2017 über die Entstehung des ersten deutschsprachigen Kompendiums Wirbelsäulenchirurgie

 

Referiert und kommentiert - Degenerative Bandscheibenerkrankung: Ist eine Infektion die Ursache?

 

Seit Stirling und Mitarbeiter im Jahr 2001 erstmals eine Infektion als Ursache degenerativer Bandscheibenerkrankungen vorgeschlagen haben, hat diese Möglichkeit beträchtliche Kontroversen unter den Fachleuten hervorgerufen.

Kommentar mit Zusammenfassung der Arbeit "Is infection the possible initiator of disc disease? An insight from proteomic analysis" von Prof. S. Rajasekaran (Eur Spine J 2017:  DOI 10.1007/s00586-017-4972-3) von Dr. Elke Ruchalla und Dr. Maximilian Reinhold erschienen in der Zeitschrift Die Wirbelsäule 2017; 01: 164-167.

DOI: 10.1055/s-0043-107061 

Die neue Nationale VersorungsLeitlinie (NVL) Nicht-spezifischer Kreuzschmerz

 

Fachübergreifende Versorungsleitlinie (Erscheinungsdatum 05/2017) für Menschen mit Kreuzschmerzen ohne eindeutig erkennbare Ursache.

Kurzinformationen für Patienten mit plötzlichen (akuten) Kreuzschmerz - Was kann ich tun?

Kurzinformationen für Patienten mit Kreuzschmerzen, die länger bestehen - Aktiv gegen chronische Kreuzschmerzen!

DOI: 10.6101/AZQ/000377

 

DWG Reisestipendium 2017 - Bericht

 

Eindrücke und Erfahrungen während einer Hospitation am Ganga Medical Centre, Coimbatore, Indien, bei Prof. S. Rajasekaran.

Download

Ausgleichsübungen und richtige Haltung für den Rücken

 

Die Präventionskampagne "Denk an mich. Dein Rücken" der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen gibt mit ihren Tipps Hilfen, wie ein kräftiger, beweglicher und starker Rücken erlangt und erhalten werden kann.

Die Kampagnenbroschüre beinhaltet Basisinformationen zur Minimierung der Belastung Ihres Rückens während der Arbeit, in der Schule und Freizeit. Auf der zentralen Plattform (www.deinruecken.de) werden Lösungsansätze bereitgestellt, die langes Sitzen, schweres Heben und Tragen oder das Arbeiten in Zwangshaltungen vermeiden.

Dazu auch Übungsposter für 1) Ausgleichs- , 2) Kräftigungs- und Terabandübungen mit 3) Tipps für richtiges Sitzen, Heben und Tragen.

DGUV Kampagne

Quelle:  ©Präventionskampagne "Denk an mich. Dein Rücken"

Aktives Rückentraining

 

Durch wenige kurze, regelmäßige selbständig durchgeführte Übungen können muskuläre Schmerzen, Verspannungen und funktionelle Beschwerden im Bereich der Wirbelsäule oft effektiv behandelt werden.

Anleitungen für ein aktives Rückentraining der Hals- und Brustwirbelsäule, Lendenwirbelsäule und Schultergruppe stehen hier zur Verfügung.

Viel Erfolg!

In drei Schritten zu starken Knochen

 

In dieser Informationsbroschüre erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Vitamin DKalzium und Bewegung zu starken Knochen kommen.

Mehr Informationen über Osteoporose und der Therapie von osteoporotischen Wirbelkörperfrakturen mit vielen hilfreichen Tipps zur Knochengesundheit finden Sie hier:

IOF Logo 

Wirbelsäule kompakt. Der DWG-Pocketguide

Maximilian Reinhold, Sven O. Eicker, Philipp Schleicher, Oliver I. Schmidt (Hrsg.)

 

Ein umfassender Leitfaden zur Abklärung und Therapie von Wirbelsäulentraumata, orthopädischen und neurochirurgischen Wirbelsäulenleiden mit allen weiterbildungsrelevanten Inhalten übersichtlich - kompakt - griffbereit.

Wissen kompakt:  Erstes Nachschlagewerk zur Diagnostik und Therapie von Wirbelsäulenerkrankungen im Kitteltaschenformat

Fachgruppenübergreifend:  Orthopädische, unfall- und neurochirurgische Aspekte in einem Buch

Für Aus- und Weiterbildung:  Angelehnt an die sechs Module der DWG-Basiskurse - die Vorraussetzung für das von der EUROSPINE anerkannte DWG-Basiszertifikat

 DWGPocketguideCover

Per Bestellcoupon hier oder im Buchhandel erhältlich.

Online-Terminvergabe in Orthopädie und Unfallchirurgie

 

Gesundheitsreform - Gesundheitsökonomie

Veröffentlichung in der Informationszeitschrift "Passion Chirurgie" des Bundesverbandes der Deutschen Chirurgen (BDC) e.V. zum Thema Online-Terminvergabe, Patientenzufriedenheit und Kundenbindung.

Cover Passion Chirurgie BDC

Quelle:  Reinhold M., Schmidt J., Rennhak C., Fieber R., Lindner W.:  Online-Terminvergabesysteme in Orthopädie und Unfallchirurgie.  Passion Chirurgie: Mai 2016, 6(5) Artikel 09_01

©BDC-Service GmbH - schaefermueller publishing GmbH, Berlin

Norddeutsche Neueste Nachrichten (NNN)

 

Blickpunkt - Gesund in Rostock

Lesen Sie in dem Zeitungsbericht der NNN, wie einer Patientin nach einen Sturz mit akuter Lähmung der Arme und Beine durch eine bewegungserhaltende HWS-OP (Laminoplastie) geholfen werden konnte.

HWS Reinhold

 

  

 

 

 

 

 

 

Quelle: NNN, erschienen am 20.08.2015 - Text: Josefine Rosse, Foto: Georg Scharnweber